zur Liste 

Fragen und Antworten

Heike Schemmer-Schlapp, Klasse E1 stellte am 31.10.2012 folgende Frage:

Ich hńtte gern einmal gewusst,
wann denn Kursabeiten die unter dem Schnitt ausfallen wiederholt werden m├╝ssen- es scheint h├Ąufiger vorzukommen , das bei Arbeiten wo der Notenschnitt ganz miserabel ist , die Wiederholung der Arbeit dadurh umgangen wird, dass die Schulleitung die Arbeit genehmigt und von einer Wiederholung absieht. 1) Ist das immer m├Âglich 2) Wird das grunds├Ątzlich so entschieden 3) Wie sind die Voraussetzungen - wann ist eine Genehmigung seitens der Schulleitung notwendig ( Zahlen ) ? - Gibt es auch Sc

Antwort von Thomas Friedrich:
Nach R├╝cksprache mit Frau Brieske k├Ânnen wir folgende Antwort geben: Arbeiten k├Ânnen wiederholt werden, wenn mehr als 1/3 der Sch├╝ler schlechter als ausreichend geschrieben haben. Diese Arbeit kann aber auch genehmigt werden. Dazu beschreibt der Lehrer/ die Lehrerin die Vorbereitenden Ma├čnahmen, begr├╝ndet den Genehmigungsantrag und legt drei Arbeiten zur Einsicht vor. Bei einer Wiederholung wird die bessere Arbeit gewertet. Bei mehr als 50% der Arbeiten mit schlechteren Noten als ausreichend, wird die Arbeit grunds├Ątzlich wiederholt. Die 2. Regel gilt auch f├╝r die Oberstufe.