zur Liste   Druckversion 

Newsletter März 2006




Liebe Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Lehrerinnen und Lehrer,



nachstehend gibt es heute wieder die neusten Nachrichten aus dem Umfeld der
Liebigschule:


1. Reform der Rechtschreibreform


Die 1996 im Rahmen der Rechtschreibreform zur deutschen Sprache eingeführten
Neuregelungen wurden jetzt erneut reformiert. Gemäß Beschluss der
Kultusministerkonferenz vom 2. 3. 2006 gelten ab 1. 8. 2006 unter anderem die
folgenden, vom "Rat für deutsche Rechtschreibung" erarbeiteten Regelungen, mit
denen teilweise wieder zum Status vor 1996 zurückgekehrt wird:


- Getrennt - und Zusammenschreibung: Hier trug der Rat "der den Traditionen
des Deutschen entsprechenden Tendenz zur Zusammenschreibung" Rechnung.
Es soll also wieder mehr zusammengeschrieben werden. Nach den Vorschlägen
des Rates wird etwa künftig "eislaufen" und "leidtun" oder auch "näherkommen"
und "schwerfallen" geschrieben. Auch bei übertragen gebrauchten Verbindungen
von zwei Verben, die als zweiten Bestandteil die Verben bleiben oder lassen
haben, soll eine Zusammenschreibung möglich sein. Dies gilt zum Beispiel bei
Formulierungen wie "in der Schule sitzenbleiben" oder "die Freundin
stehenlassen".


- Groß- und Kleinschreibung: Der Rat gab Empfehlungen ab, die vor allem im
Zusammenhang mit der Getrennt- und Zusammenschreibung stehen. Begriffe
wie "pleitegehen" und "bankrottgehen" sollen klein und zusammen geschrieben
werden. In Briefen kann die Anrede "Du" groß geschrieben werden.
Bezeichnungen wie "Hohes Haus" für das Parlament oder die "Rote Karte" im
Sport sollen ebenfalls groß geschrieben werden.


- Zeichensetzung: Bei mit "und" verbundenen Sätzen soll das Komma auf
"selbstständige" Sätze beschränkt werden. In einem Satz wie "Es war nicht
selten, dass er sie besuchte (,) und dass sie bis spät in die Nacht
zusammensaßen, wenn sie in guter Stimmung war" soll ein Komma nach
"besuchte" nicht mehr zulässig sein. Bei Verwendung eines bloßen Infinitivs soll
die Abtrennung durch ein Komma freigestellt werden. Ein Beispiel dafür wäre
der Satz "Thomas dachte nicht daran(,) zu gehen." Dagegen soll in Sätzen nach
dem folgenden Muster weiter ein Komma stehen: "Anna hat es nie bereut, diese
Ausbildung gemacht zu haben."


- Worttrennung: Die Abtrennung von Einzelvokalen am Wortanfang und -ende soll
prinzipiell ausgeschlossen werden. Beispiele dafür sind Trennungen wie "E-sel",
"Feiera-bend" oder "Bi-omüll".


Während einer einjährigen Übergangsfrist sollen die Neuerungen bei der
Notengebung noch nicht berücksichtigt werden. Die Kultusminister wollen mit
ihrem Beschluss zugleich einen Schlussstrich unter die seit mehr als zehn Jahren
erbittert geführten Auseinandersetzungen ziehen. Auch Bayern und
Nordrhein-Westfalen, die vor einem Jahr zunächst die Umsetzung der
Rechtschreibreform an den Schulen ausgesetzt hatten, wollen nun wieder
mitmachen. Damit können ab August dieses Jahres in Deutschland wieder
bundesweit an allen Schulen die gleichen Rechtschreibregeln gelten.


Die Schweiz und Österreich haben bereits signalisiert, die Korrekturen mit
übernehmen zu wollen. Ganz im Gegensatz zur Frankfurter Allgemeinen Zeitung
(FAZ) - diese will auch weiterhin bei der Rechtschreibung von vor 1996 bleiben. Ein
Schelm, wer hier an Starrsinn denk.


2. Tolle Kunst-Projekte


Tolle Kunst-Projekte der Liebigschule werden unter
http://www.sippel.de/kunst/wk.htm präsentiert. "Kunst" kommt ja bekanntlich von
"Können"!


3. Vertrauenslehrer-Sprechstunde


Frau Castrinakis, Vertrauenslehrerin der Liebigschule, hält ab sofort jeweils
mittwochs in der Mittagspause (also 13:15 bis 13:55 Uhr) eine Sprechstunde für
alle Schüler und Schülerinnen ab (und falls notwendig auch für Eltern).


4. Veranstaltungskalender


Im März finden u. a. die folgende empfehlenswerten Veranstaltungen statt:


- Dienstag, 28. 3.: Infoabend zur naturwissenschaftlichen Klasse, 18.00 Uhr,
Liebigschule, Raum K54


- Dienstag, 28. 3.: Infoabend zweite Fremdsprache, Liebigschule, 19.00 Uhr,
Liebigschule, Raum K54


- Mittwoch, 29.März: Infoabend Oberstufe, 19.30 Uhr, Liebigschule (für Klasse
10)


- Donnerstag, 30.März: Infoabend Wahlfach Latein, 19.30 Uhr, Liebigschule,
Raum K52


- Donnerstag, 30.März: Infoabend Wahlpflichtunterricht, 19.30 Uhr, Liebigschule,
Raum K54


5. Featured Links


Schuh gesucht? www.rheinschuh.de


6. Neues aus der SV / Nachrichten aus der Schülerschaft (Beitrag von
Stephanie Lesum)


Trotz anstehendem Abiturstress einiger SV-Mitglieder waren alle SVler mal wieder
sehr fleißig und haben Zeit gefunden, um einige Projekte in Angriff zu nehmen:


1. Oberstufenraum


Nachdem fast die gesamte SV einen Samstag in der Schule verbracht hat, um
den Oberstufenraum zu streichen und herzurichten, ist er bald einsatzbereit.
Der Raum liegt unter der Cafeteria, der alte Videoraum gegenüber vom
SV-Raum. Er soll, wie schon im letzten Newsletter erwähnt, als Aufenthalts-
aber auch als Arbeitsraum dienen. Momentan fehlen noch einige Möbel, diese
werden jedoch in Kürze zur Verfügung stehen.


Bevor der Raum offiziell für alle Oberstufenschüler zugänglich sein wird, soll es
voraussichtlich am Montag, den 13. März 2006 eine kleine Einweihungsfeier in
den Pausen geben.


2. SV-Kleidersammlung


Aufgrund eines aktuellen Falls hat sich die SV nach Anregung von Frau Davidson
überlegt, eine Art Kleidersammlung im SV-Raum zu organisieren. Da es immer
noch viele kinderreiche Familien an unserer Schule gibt, denen nicht
ausreichend Geld zur Verfügung steht, möchte die SV den Versuch starten,
ihnen mit dieser Aktion etwas helfen zu können.


Dazu sammeln wir ausrangierte Kleidung von SCHÜLER/INNEN (besonders der
jüngeren Jahrgänge), die noch gut erhalten und ohne weiteres tragbar sein
sollte! Diese kann über Frau Davidson oder direkt in der SV abgegeben werden.
Wir werden diese Kleidung dann voraussichtlich im neuen Oberstufenraum zu
bestimmten Zeiten deponieren, sodass die SchülerInnen dort stöbern können,
um etwas Passendes zu finden.


Die gespendete Kleidung wird aus Platzgründen nur ca. 2 Wochen zur Verfügung
stehen können. Danach werden wir diese in einen Altkleidercontainer o. Ä.
geben.


Wir hoffen, dass alle SchülerInnen und auch die Eltern diesen Versuch tatkräftig
unterstützen.


3. Unterstufenparty


Wie bereits im letzten Jahr, wird es dieses Jahr wieder eine Unterstufenparty für
alle LiebigschülerInnen der 5.-7. Klasse geben. Der voraussichtliche Termin ist
Freitag, der 28. April 2006. Stattfinden wird sie wieder in der Aula der
Liebigschule.


Für diesen Abend organisiert die SV bereits mit der Unterstufensprecherin
Vanessa Byczkowski (6a) alles Notwendige.


Genauere Informationen folgen im nächsten Newsletter...


Für Ideen, Anregungen, etc. von SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen sind wir
natürlich jeder Zeit offen, damit auch diese Unterstufenparty großen Anklang
findet.


7. Neues auf der Homepage (www.seb-liebig.de)


Neu eingestellt wurden im "öffentlichen" Bereich das folgende Dokument:


- Erfahrungsaustausch zum Therma "G8"


Im "schulinternen" Bereich der Homepage (nach Anmeldung mit Benutzername und
Passwort – gibts für Liebig-Eltern, Schülerinnen/Schüler und Lehrerinnen/Lehrer bei
jedem Elternbeirat und bei der e-News-Redaktion unter
e-news@seb-liebig.de)
wurden die folgenden Dokumente neu eingestellt:


- Protokoll der Sitzung des Schulelternbeirats vom 26. 1. 2006


- Protokoll der Sitzung der Pädagogischen Planungsgruppe vom 14. 12. 2005


8. Zitat des Monats


"Life moves pretty fast. If you don't stop to look around once in a while, you could
miss it." (Ferris Bueller in "Ferris macht blau", 1986)


9. Bild des Monats


Lehrerzimmer-Romantik ...



2.jpg



... und bitte daran denken: Der nächste Redaktionsschluss der e-News kommt
bestimmt - und zwar am 31. März. Beiträge für die nächste Ausgabe bitte zu diesem
Termin einsenden.



Liebe Grüße,

Andreas Völp



e-news.liebigschule –

Der Newsletter des Schulelternbeirats

der Liebigschule in Frankfurt am Main

eMail
e-news@seb-liebig.de

Homepage
http://www.seb-liebig.de


Datum:  02.03.2006
eingestellt von:


angefügte Links:

angefügte Dateien:

Bild des Monats März

 zur Liste   Druckversion