zur Liste   Druckversion 

Newsletter Sonderausgabe aktuelle Termine




Liebe Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Lehrerinnen und Lehrer,



hier kurz ein paar Termine für die letzten Januar- und ersten Februar-Tage, die die
e-News-Redaktion kurzfristig erreicht haben:


1. Frieden braucht noch immer Fachleute


Schon im November letzten Jahres hatten wir über die damals in Eschborn
stattfindende Ausstellung „Frieden braucht Fachleute – Alternativen zur Gewalt“
berichtet. Diese Ausstellung gastiert jetzt auch bis zum 29. Januar 2005 in den
Römerhallen in Frankfurt. Veranstalter ist Pax Christi mit Unterstützung vieler
weiterer Gruppierungen. Für Schulklassen gibt es nach Voranmeldung „angeleitete
Ausstellungserkundungen“. Weitere Informationen:
www.friedenbrauchtfachleute.de.


2. Auschwitztag


Auschwitz wurde für die ganze Welt zum Symbol des Terrors, des Völkermordes und
der systematischen Vernichtung der jüdischen Bevölkerung Europas. Das
Konzentrationslager wurde im Jahre 1940 von den Nazis vor den Toren der Stadt
Oświęcim errichtet, die zusammen mit anderen Gebieten Polens während des
Zweiten Weltkrieges von den Deutschten besetzt war.


Am Donnerstag, dem 27. 1. ist der 60. Jahrestag der Befreiung von Ausschwitz. Die
Friedensinitiative Rödelheim führt dazu um 16.30 Uhr eine Gedenkveranstaltung am
Mahnmal der ehemaligen Rödelheimer Synagoge im Inselgässchen durch. Um 19
Uhr findet im Historischen Museum Römerberg eine Gedenkveranstaltung mit dem
Titel: „Gedächtnis der Orte“ über die Geschichte der Frankfurter Arbeiterbewegung
um die ehemalige „Perlenfabrik“ in der Ginnheimer Landstraße statt.


Dokumentationen zum KZ Auschwitz finden sich u. a. hier und hier.


3. Deutsch-Französischer Tag – sogar in Offenbach!


Aus Anlass des 40. Jahrestages des Elysée-Vertrags haben Staatspräsident Chirac
und Bundeskanzler Schröder den 22. Januar eines jeden Jahres zum „Deutsch-
Französischen Tag“ erklärt. Der Tag soll zum Erlernen der Partnersprache durch
verschiedenste Aktivitäten anregen, er soll vertraut machen mit der Kultur des
jeweils anderen Landes oder über Möglichkeiten des Studiums und der
Beschäftigung im Partnerland informieren.


Der 22. Januar 2005 steht unter dem Motto "Deutsch und Französisch – Schlüssel
für Beruf und Karriere in Europa". Zu einem Nachmittag der Begegnung lädt aus
diesem Anlass u. a. die Volkshochschule Offenbach, Berliner Straße 77, von 14.00
bis 18.00 Uhr ein.
Nähere Infos und Programm hier.



4. Auf zum Mittagessen!


Wie bereits in der Dezemberausgabe berichtet, befindet sich an der Liebigschule
gerade eine Arbeitsgruppe in Gründung, die den organisatorischen Rahmen und das
Angebot für eine Kantine für Schülerinnen und Schüler ausarbeiten soll, um dort ein
„gesundes Mittagessen“ zur Verfügung zu stellen. Die Arbeitsgruppe trifft sich nun
zum ersten Mal am 2. Februar, 17.30 Uhr, voraussichtlich im „Gelben Salon“
(Verwaltungsgang). MitstreiterInnen werden noch dringend gesucht! Wer
mitmachen möchte, melde sich bitte bei Dagmar Biron, Telefon (069) 76753547,
oder über das Schulsekretariat (Tel. 069-212-39479,
liebig@frankfurt.schule.hessen.de) bei Herrn Schweikart.


5. Lernen lernen


Am Mittwoch, dem 26. 1., 20 Uhr, findet in der Stadtteilbibliothek Rödelheim,
Radilostraße 17-19, ein Vortrag mit dem Titel „Lernen kann gelernt werden“ über
Ursachen, Auswirkungen und Therapie von Lern- und Leistungsstörungen statt.



Bitte vormerken: Redaktionsschluss für die Februar-Ausgabe des Newsletters ist der 31.
Januar.



Liebe Grüße,

Andreas Völp



e-news.liebigschule –

Der Newsletter des Schulelternbeirats

der Liebigschule in Frankfurt am Main

eMail
e-news@seb-liebig.de

Homepage
http://www.seb-liebig.de


Datum:  19.01.2005
eingestellt von:


angefügte Links:

angefügte Dateien:

Deutsch-Französischer Tag VHS OF

 zur Liste   Druckversion