zur Liste   Druckversion 

Newsletter Sondernummer 5. November 2004







Liebe Eltern,


liebe Schülerinnen und Schüler,


liebe Lehrerinnen und Lehrer!




Aus aktuellem Anlass ist heute zur Abwechslung wieder einmal eine Sondernummer der e-News fällig:






1. Ready for jobs and studies




Unter diesem Motto finden am 5. und 6. November jeweils von 9.00 bis 17.00 Uhr in der Messe Frankfurt die diesjährigen Azubi- und Studientage statt, bei denen Unternehmen und Bildungseinrichtungen ihre Angebote für die Zeit nach dem Schulabschluss vorstellen. Der Eintritt ist frei. Nähere Infos gibt es unter www.azubitage.de.






2. Skibasar am Elternsprechtag




Am Samstag, dem 13. November, ist bekanntlich in der Liebigschule wieder Elternsprechtag. Wie in jedem Jahr findet parallel hierzu in der Aula der schon traditionelle Skibasar statt. Von 8.00 bis 11.30 Uhr können Ausrüstungsgegenstände und Bekleidung, die in der eigenen Familie nicht mehr verwendet werden, aber noch gut in Schuss sind, angeboten und gekauft werden. Zur Beratung stehen Sportlehrerinnnen und -lehrer bereit. Das Anbieten ist für Mitglieder der Schulgemeinde kostenlos; außerschulische Anbieter zahlen eine Standgebühr von € 5.




Außerdem sorgen Eltern und Schülerinnen bzw. Schüler der 8. Klassen für das leibliche Wohl. Es gibt Filme von den vergangenen Skikursen und Prospektmaterial unseres Skiortes Neukirchen zu sehen.






3. Achtung, es wird geklaut!




Die Liebigschule ist leider keine Insel der Glückseligen. An unserer Schule wird leider gerade in letzter Zeit zunehmend gestohlen. Das betrifft insbesondere die folgenden Bereiche:





  • Fahrräder waren schon immer begehrtes Diebesgut. Viele Schülerinnen und Schüler kommen hier gerade in den letzten Jahren mit durchaus "wettbewerbsfähigen" Modellen in die Schule, die für Diebe besonders attraktiv sind. Es besteht der Verdacht, dass während "dünn beobachteter" Zeiten Gangs mit einem Transporter vor der Schule vorfahren und massenweise neue und teure Fahrräder einsacken.







  • Sehr beliebte Orte für Diebstähle sind auch die Sport-Umkleiden, in denen sich trotz wiederholter Warnungen mit schöner Regelmäßigkeit Wertgegenstände befinden. Gestohlen werden auch gerne "statusfähige" Marken-Klamotten. Auch hier werden die Diebe nicht unbedingt immer in der Schülerschaft selbst vermutet.






Schulleiter Dr. Kexel bittet deshalb dringend um die Beachtung der folgenden Grundsätze:





  • Hinsehen und auffällige Beobachten umgehend beim Hausmeister oder bei einem Lehrer / einer Lehrerin melden. Sind "schulfremde" Personen auf dem Gelände? Aufmerksamkeit schützt alle!







  • Jeden Diebstahl bei der Schule und auch bei der Polizei anzeigen.







  • Fahrräder "richtig" abeschließen - nicht nur das Vorderrad, das dann unter Umständen alleine zurückbleibt. Am besten Rahmen und Räder am Ständer anschließen (ja, das geht zugegebener Maßen bei dem in der Liebigschule installierten "Vorkriegsmodell" schlecht). Achtung: Diebe bringen bisweilen selbst ein zweites Schloss am Rad an, um zu verhindern, dass der Besitzer / die Besitzerin damit nach Hause fährt; dann kommen sie später wieder und holen das gute Stück in aller Ruhe ab. Solche Vorfälle sofort melden (siehe oben).







  • In der Sportumkleide keinerlei Wertgegenstände zurücklassen. Alle Wertsachen bei der Lehrkraft abgeben oder besser erst gar nicht mit in die Schule bringen. An "Sporttagen" lieber auf "Designer-Klamotten" verzichten - dann muss man auch nicht in der Unterhose oder barfuß den Heimweg antreten. Achtung: Die Türen der Sportumkleiden lassen sich ohne Schlüssel nur von innen öffnen. Bisweilen legen Schülerinnen und Schüler aber einen Gegenstand in die Tür, um "Nachzüglern" den Zutritt zu ermöglichen. Dieser "Service" wirkt auf Diebe wie eine Einladung.








Den Newsletter können Sie wie immer auch über unsere Homepage (www.seb-liebig.de) abrufen.




Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe ist der 30. November - also Beiträge bitte bis zu diesem Termin einsenden!






Liebe Grüße,


Andreas Völp




--


e-news.liebigschule -


Der Newsletter des Schulelternbeirats


der Liebigschule in Frankfurt am Main


eMail e-news@seb-liebig.de


Homepage http://www.seb-liebig.de






P.S.:


Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten oder ihn mehrfach bekommen haben, bitte ich um eine kurze Nachricht an e-news@seb-liebig.de - wir nehmen die entsprechende Adresse dann aus dem Verteiler. An- und Abmeldungen sind auch jederzeit über unsere Homepage (www.seb-liebig.de) möglich.



































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































































Datum:  05.11.2004
eingestellt von:


angefügte Links:

angefügte Dateien:

 zur Liste   Druckversion