zur Liste 

Fragen und Antworten

Christine Lauer, Klasse 9d stellte am 15.03.2013 folgende Frage:

Ich hätte gern einmal gewusst,
Warum bekommen die Kinder von den Powi-Lehrern unterschiedliche Zeiträume zur Verfügung gestellt um ihren Praktikumsbericht zu fertigen und abzugeben, obwohl alle zur selben Zeit Praktkum haben? Mein Sohn (9D) musste zum 18.02. abgeben, die Französisch 1-FS-Klasse (9E?) musste 2 Wochen später abgeben (04.03.) und die 9C hat wohl sogar erst Ende März (bzw. vor den Osterferien) laut Aussage einiger Kinder als Abgabetermin. Dies ist meines Erachtens nicht korrekt.

Antwort von Thomas Friedrich:
Liebe Christine, ich habe die Frage mit der Fachkoordinatorin geklärt. Der Termin hängt von den Lehrern ab, die den Unterricht gestalten. Man spricht sich oft ab, aber der Bericht ist kein Zentralabitur und es kann unterschiedliche Gründe geben, warum man einer Klasse noch etwas Zeit lässt. Im Übrigen ist dies nach Erfahrung der Lehrer kein Vorteil, denn frisch die Eindrücke niedergeschrieben, ist der Bericht oft spannender und unmittelbarer. Alle Lehrer googlen auch nach übernommenen Textbausteinen, so dass sie solche "Verbesserungen" aufspüren können. Diese Abschnitte werden mit 6 bewertet. Liebe Grüße Katrin